Home  Suche
Dein Account Gäste Buch
DownLoads Web Links
Gallery Topics
Forum Kontakt
image
Hallo Gast  [ Mitglied werden | Anmelden ]
image
imageimageimageimage
image image
Sturmtiger.com international
image image
Navigation
image image
Login






image image
Wir suchen Dich
Wir suchen Dich
image image
Spread our QR
http://www.sturmtiger.com/
image image
Sturmtiger RSS Feeds
image image
Wir führen diese Farben
image image
Wir sind Mitglied bei
image image
Besucher Statistik
Pageviews seit Januar 2003:
88821375
Heute:
12854
Gestern:
25030

Beste Uhrzeit: 22:00
Schwächste Uhrzeit: 4:00
Bester Tag: Sonntag's
Schwächster Tag: Donnerstag's
  Mitglieder:
  Heute:  0
  Gestern:  N/A
  Gesamt:  498
image image
Armorama.com News
Royal Model: German Infantry at work
: M1A2 Abrams
Pen & Sword: New Senior Editor
ICM: Yeoman Warder
Legend: US NAVY SEAL #3
MAiM: LPG Cylinders
Fine Molds: Type 89 Ko
True Earth: White Primer and Metallic Filter
Duplicata: Maps, Signs, Charts, Posters and more
Dragon: Tropical StuG III Ausf. D
image image
Wichtiger Hinweis



Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichem rechten Gedankengut.


Die hier abgebildeten Modelle und Fahrzeuge dienen nicht der Verherrlichung des 2. Weltkrieges, des 3. Reiches oder dessen Organisationen.

Bei der Einsendung von Fotos bitten wir darum, verfassungswidrige Abzeichen gemäß §86 StGB unkenntlich zu machen!

image image
Ältere News
ältere Beiträge

www.sturmtiger.com FAQ (häufig gestellte Fragen)

Kategorie: Index -> Tipps zum Thema Farben

Frage

Antwort

TIPP : Tamiya Farben Verdünnen

Immer wieder taucht die Frage auf, womit Tamiya Acrylfarben (die großen Gläser) zur Verarbeitung mit der Spritzpistole am besten verdünnt werden sollen.


Ich verdünne meine Tamiyas schon seit Jahren mit handelsüblichen Brennspiritus und erziele damit beste Ergebnisse. Am besten selber rumprobieren, Mischungsverhältnis austesten und Probesprühen nicht vergessen !


Viel Erfolg


Scherminator


nach oben
TIPP : Acrylos Vallejos Air verdünnen

Grundsätzlich sind diese exzellenten Farben von Haus aus tatsächlich unverdünnt airbrush-tauglich ! Aber wie so oft muß doch (Pistolenbedingt oder warum auch immer) mal verdünnt werden. Ich habe selbst alles mögliche rumprobiert, aber die besten Ergebnisse erzielt man einfach mit destilliertem Wasser. Aber Achtung ! Wirklich nur einen Tropfen dazu geben, sonst ist die Farbe zu flüssig und verliert ihre Haftungseigenschaften und sie läuft über das Modell oder perlt ab. Ausprobieren !


Gruß


Scherminator

nach oben
TIPP : Farbe mit Klarlack "verdünnen"

All zu oft benötigt man einen hauchdünnen Farbauftrag, der schwach deckend sein sollte oder man möchte nur einen Filter über eine vorhandene Lackierung legen, doch die herunter verdünnte Farbe haftet nun gar nicht mehr auf dem Modell (hauptsächliches Problem bei Wasserbasierenden bzw. Acrylfarben).


Einfache Abhilfe : Die Farbe mit dazu passendem Klarlack verdünnen, in ganz extremen Situationen umgekehrt in den Klarlack ein paar Tropfen der gewünschten Farbe, das ganze normal verdünnen – schon läßt sich das Ganze einwandfrei verarbeiten und man erzielt ein tolles Ergebnis. Einfach mal selber ausprobieren.


Gruß


Scherminator

nach oben
Welche Farbe als Panzergelb ?

Ich verwende hierfür entweder „Panzeryellow“ von Acrylos Vallejos Air oder „Panzerdunkelgelb“ von Testors (ModelMaster). Von den Tamiya Tönen rate ich in diesem Fall ab, da diese zu hell sind und den Originalton nicht treffen. Schaut Euch mal im Museum um.

nach oben
Isopropanol? Wofür?

Isopropanol ist ein ausgezeichneter und preiswerter Verdünner für Tamiya Acryl Farben. In jeder Apotheke erhältlich. Das Mischverhältnis liegt je nach Deckungsgrad bei ca 2:1 Tamiya/Isopropanol. Für weniger deckende Aufträge auch 1:1 oder weniger.

nach oben
 Imageimage imageimage


rss_news  rss_forum

      Copyright © 2002- 2014 Sturmtiger.com

   Impressum/Kontakt   |  Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis