Home  Suche
Dein Account Gäste Buch
DownLoads Web Links
Gallery Topics
Forum Kontakt
image
Hallo Gast  [ Mitglied werden | Anmelden ]
image
imageimageimageimage
image image
Sturmtiger.com international
image image
Navigation
image image
Login






image image
Wir suchen Dich
Wir suchen Dich
image image
Spread our QR
http://www.sturmtiger.com/
image image
Sturmtiger RSS Feeds
image image
Wir führen diese Farben
image image
Wir sind Mitglied bei
image image
Besucher Statistik
Pageviews seit Januar 2003:
98205501
Heute:
2480
Gestern:
11219

Beste Uhrzeit: 22:00
Schwächste Uhrzeit: 4:00
Bester Tag: Sonntag's
Schwächster Tag: Montag's
  Mitglieder:
  Heute:  0
  Gestern:  N/A
  Gesamt:  501
image image
Armorama.com News
Tamiya: Cromwell Mk IV
Zvezda: KamAZ-5350 "Mustang"
Italeri: Upgraded M4A1 Sherman
Dragon: Jagdpanzer IV L/70(V) (2 in 1)
Dragon: Sd.Kfz.7 8(t) Halftrack + 88mm FlaK 36/37
Hobbyworld: Issue #218
Dragon: M60 AVLB
Kinetic: M3A3 Bradley CFV
Pen & Sword: Yorks Military History
Pen & Sword: T-34
image image
Wichtiger Hinweis



Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichem rechten Gedankengut.


Die hier abgebildeten Modelle und Fahrzeuge dienen nicht der Verherrlichung des 2. Weltkrieges, des 3. Reiches oder dessen Organisationen.

Bei der Einsendung von Fotos bitten wir darum, verfassungswidrige Abzeichen gemäß §86 StGB unkenntlich zu machen!

image image
Ältere News
ältere Beiträge

www.sturmtiger.com FAQ (häufig gestellte Fragen)

Kategorie: Index -> Tipps zum Modellbau/Aufwertung

Frage

Antwort

TIPP : Verbeulte Metallteile

Kampffahrzeuge waren stärksten Beanspruchungen ausgesetzt. Daher verwundert es niemanden, wenn auf Originalfotos Blechteile und- oder Behältnisse oftmals stark „kaltverformt“ aussehen. Leider sind in den Bausätzen diese Teile all zu neu.DSC01004 Hier kann man aber mit Walzblei ganz einfach Abhilfe schaffen : Wenn man z.B. den Deckel einer metallenen Packkiste so richtig schön verdellen will, schneidet man vom Originalteil zunächst die Scharniere und Verschlüsse vorsichtig mit dem Skalpell ab (wenn man Glück hat kann man sie wieder verwenden). Anschließend wird der Deckelrand abgetrennt, so daß ein einfacher Kasten entsteht (also einfach den schmalen Überstand wegsäbeln). Nun legt man ein entsprechend großes Stück Walzblei (zur Not geht auch die Bleifolie von einer Sektflasche) über den Deckel und formt diesen nach. Die Ecken werden schön übereinander gefaltet und nun vorsichtig am Deckelrand unten abschneiden. Jetzt kann man den Deckel mit Scharnieren und Verschlüssen ergänzen und vorsichtig in „Form“ bringen. So ein bearbeitetes Teil lockert jedes Modell auf und bringt mehr Realismus. Hier klicken um ein Beispiel an einem Panther zu sehen.



Gruß


Scherminator

nach oben
TIPP : Werkzeughalterungen aufpeppen

Möchte man Bordwerkzeuge direkt aus dem Bausatz verbauen, sieht dies meistens nicht besonders realistisch aus, da meistens die Bügel fehlen. Fotoätzteile sind nun mal nicht jedermanns Sache, also brauchen wir eine einfache Abhilfe. Ich verwende hierfür schmale Streifen von Evergreen Profilen und biege diese in eine U-Form. Anschließend wird der Bügel einfach mit normalem Plastikkleber an die Werkzeughalterung angeklebt. Ein kleiner Aufwand, der sich auf jeden Fall lohnt – Ausprobieren !!


Grüße


Scherminator 

nach oben
TIPP : Kleben mit Verdünnung

All zu oft muß man Verklebungen vornehmen, bei denen sich handelsüblicher Plastikkleber als ungeeignet erweist, z.B. Rumpfverklebungen, Laufrollen, Schlitze verkleben, usw.


Für diese Anwendungen benutze ich handelsübliche Nitroverdünnung, die ich mittels verschiedener Pinsel auftrage, bzw. in Schlitze einlaufen lasse. Durch die Kapillarwirkung  läuft die Verdünnung tief in die zu verklebende Stelle ein und löst das Plastik an. Nach minimaler Einwirkzeit können die Teile dann zusammengepreßt werden und halten bombenfest. Vorteil ist auch, daß die Ablüftezeit sehr kurz ist, das heißt, wenn mal ein Tropfen daneben geht, trocknet es sehr schnell ab und es bleiben weniger häßliche Flächen auf dem Modell.


Vorher aber bitte an einem Gußast oder Reststück auf Verträglichkeit bzw. Reaktion testen.


Gruß


Scherminator


nach oben
 Imageimage imageimage


rss_news  rss_forum

      Copyright © 2002- 2018 Sturmtiger.com

   Impressum/Kontakt   |  Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis