Home  Suche
Dein Account Gäste Buch
DownLoads Web Links
Gallery Topics
Forum Kontakt
image
Hallo Gast  [ Mitglied werden | Anmelden ]
image
imageimageimageimage
image image
Sturmtiger.com international
image image
Navigation
image image
Login






image image
Wir suchen Dich
Wir suchen Dich
image image
Spread our QR
http://www.sturmtiger.com/
image image
Sturmtiger RSS Feeds
image image
Wir führen diese Farben
image image
Wir sind Mitglied bei
image image
Besucher Statistik
Pageviews seit Januar 2003:
96996378
Heute:
17850
Gestern:
15315

Beste Uhrzeit: 22:00
Schwächste Uhrzeit: 4:00
Bester Tag: Sonntag's
Schwächster Tag: Montag's
  Mitglieder:
  Heute:  0
  Gestern:  N/A
  Gesamt:  501
image image
Armorama.com News
OKB Grigorov: Wheels for M60, KV-1/2, T-26, and Pz
Canfora: The Soviet Army on Parade
Hobby Fan: M54 Truck Crew, Vietnam
LUKGRAPH : More Nash Quad / Jeffery Trucks
Takom: Pz.Kpfw. V Ausf. G
SP Designs: Svatava Reconnaissance Vehicle
KaJaPa 105
Vallejo: Fallschirmjäger and US Tankers Colours
Perfect Scale: New figures and Accessories
Vallejo: British and Middle East Colour Sets
image image
Wichtiger Hinweis



Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichem rechten Gedankengut.


Die hier abgebildeten Modelle und Fahrzeuge dienen nicht der Verherrlichung des 2. Weltkrieges, des 3. Reiches oder dessen Organisationen.

Bei der Einsendung von Fotos bitten wir darum, verfassungswidrige Abzeichen gemäß §86 StGB unkenntlich zu machen!

image image
Ältere News
ältere Beiträge

Thema: Gallery Update

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

<   12345678910111213141516171819202122232425   >

image image image image
Galerie Update: Trumpeter Jagdpanzer Krupp E 39 Umbau von Manfred Müller (manne)
2254 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Manfred Müller hält seine Galerie der Kuriositäten aktuell und sendet uns Bilder seines Jagdpanzer Krupp E 39. Das Modell entstand aus einem Trumpeter Bausatz, welcher für Mannes Zwecke umgebaut wurde. Danke dir herzlich Manne, es ist immer wieder schön was für ausgefallene Ideen du hast. Wir laden euch ein im Forum über das Modell zu fachsimpeln.



Bitte auf das Bild klicken für den Sprung in die Galerie


mannee39jagd




 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Dienstag, 12. April 2011, 07:59 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: Tiger I spät sSSPzAbt.101 "221"- Frankreich 1944
2627 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Unbenannt_1 


Hallo Modellbaufreunde,


Diesen Tiger habe ich für mein French Street Diorama gebaut. Es stellt den vorletzten Tiger I der 2.Kompanie der Abteilung dar, der am 27.08.1944 in der Nähe von Tilly-Vernonnet durch ein britisches six-pounder Antitank gun (1st Worcestershires) abgeschossen wurde. Kommandant dieses Panzers war Untersturmführer Georg Hantusch. Das Modell habe ich aus dem AFV-Club Baussatz gebaut. verfeinert wurde mit einem Fotoätzteilset von Voyager Model, einen Alurohr von Lion Roar und Metallketten von Friul. Das der Panzer im Laufe seines doch recht kurzen Lebens einiges mitgemacht hat, habe ich versucht durch die Verschmutzung und Alterung darzustellen. Auf dem Diorama wird eine Szene zu sehen sein, die den Tiger am Tag vor seinem Abschuss zeigt.


Bemalt habe ich den Tiger mit Acrylfarben von LifeColor im typischen Schema der 2. Kp. der Abteilung. Die Turmnummern sind Trockentransfers von der Firma Archer. Das Zimmerit habe ich selbst hergestellt aus 2 Komponenten Kfz Spachtel von Nigrin. Gealtert und verschmutzt wurde mit den üblichen Modellbautechniken, Filter, Washing, Drybrushing, fading, chipping sowie mit Pigmenten, Grasfasern und Gips. So ist nach einigen Wochen Arbeit eine richtige "Frontsau" entstanden.




Gruß Olav


hier geht es zur Galerie



 

      
image
 
image
image
image Posted by : Olav
Montag, 28. März 2011, 10:40 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: Diorama: Irgendwo an Deutschlands Grenze von Axel Timmermann (Axel, Redaktion)
2824 Aufrufe
image
image
Gallery Update

So, erst einmal großes Sorry für meine Langsamkeit. Ich freue mich über ein neues Diorama in unserer Galerie. Herzlicher Dank geht an Axel Timmermann aus unserer Redaktion für sein Diorama „Irgendwo an Deutschlands Grenze“. 


Gezeigt wird ein Panzer IV Ausführung J der Marke Tamiya, auf einem kleinen Dio. Die Figuren stammen aus Axels Auftragsfundus. Wenn ihr modellbauerische Fragen zu diesem Diorama oder verwendeten Materialen habe, wendet euch bitte per PM oder Forum an Axel. Danke Axel für deine wirklich beeindruckende Aktivität und dieses tolle Dio.


irgendwo_Axel


Axel schreibt dazu:





 

     Den ganzen Artikel lesen...
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Freitag, 25. März 2011, 14:07 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: Tamiya Leichter Panzerspähwagen 4x4 Rad Sd.Kfz.222 von Axel Timmermann (Redaktion)l
1975 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Axel ist weiterhin fleißig, ich danke ihm herzlich für die Einsendung seines Modells „Leichter Panzerspähwagen 4x4 Rad SDKFZ 222“ von Tamiya. Gebaut wurde das gute Stück  so wie es aus der Packung kam. Die Figuren stammen wie immer bei Axel aus der Auftragskiste, geknipst werde auf einer von Axel gefertigten kleinen Base.


Schönes Teil Axel, weiter so fleißig bleiben.


Bitte auf das Bild klicken für Jump in Axels Galerie


Axel_Sd.Kfz.222



 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Montag, 21. März 2011, 09:30 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: Tamiya Panther Ausf. G Stahllaufrollen von Axel Timmermann (Redaktion)
2129 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Dicker Dank geht ebenfalls an Axel Timmermann. Axel hat seine Liebe für Tamiya Bausätze wieder entdeckt und schickt uns Bilder seines Tamiya Panther Ausf. G Stahllaufrollen. Das gute Stück wurde so gebaut wie es sich aus dem Karton präsentiert hat. Geknipst auf einer selbst gefertigten Base, mit zwei Figuren aus Axels Auftragsfundus, gibt der Panther doch kein schlechtes Bild ab.




Kontakt zu Axel bitte per PM oder Forum


Ein Klick auf das Bild schickt euch in Axels Galerie


Hier klicken für Blick in die Packung


PantherGStahl_Axel



 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Donnerstag, 10. März 2011, 13:07 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: Jagdpanzer E-100, Dragon Models und New Connection von Manfred Müller (Manne)
2732 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Nach langer Durststrecke durch Krankheit gibt es ab heute endlich wieder neue Bilder. Zuerst geht unser Dank an Manfred Müller für die Einsendung seines Jagdpanzer E-100 der Marke Dragon Models und New Connection. Sicherlich kein alltägliches Modell.


Kontakt zu Manne könnt ihr gerne über das Forum aufnehmen.


Ein Klick auf das Bild bringt euch in Mannes Galerie


E100Jagd




 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Donnerstag, 10. März 2011, 13:00 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: E-75 der Marke Trumpeter von Jacek Kozlowski (idefixx56)
2697 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Ich freue mich sehr von Jacek Kozlowski wieder Neuigkeiten zu hören. Aktuell sendet er uns auch einen sehr schönen E-75 von Trumpeter. Jacek hat den Baustz gehörig getuned und Ketten des Tiger II von Friul verwendet, die Triebräder wurden dazu völlig überarbeitet. Es wurden ein Motorinnenraum  und viele Details ergänzt. Vielen herzlichen Dank für deine Einsendung. Jacek schreibt dazu:


Hallo Modellbaukollegen,


lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Das heißt aber nicht, dass ich untätig war. Aus diesem Grund möchte ich heute den von mir gebauten E-75 von Trumpeter vorstellen. Einige „Kleinigkeiten“ habe ich ergänzt oder ersetzt. Der große Vorteil an den E-Panzern ist, dass niemand sagen kann, was falsch oder richtig war, so habe ich z. B. die abscheulichen Gummiketten gegen Friulketten getauscht und zwar habe ich die Ketten vom Tiger II verwendet. Dazu musste ich an den beiden Antriebsrädern jeden zweiten Führungszahn entfernen. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt, die Metallketten sehen bei weitem besser aus als der Gummischrott. Des weiteren habe ich einen Motorraum eingesetzt. Um es ein wenig interessanter zu gestalten, habe ich den Motordeckel in drei Einzelteile aufgeschnitten, so dass man den Einblick partiell verdecken oder auch sichtbar machen kann. Ein MG-Stand im Bug kam noch dazu und ein Infrarot Gerät auf dem Turm.


Die Lackierung ist ein wenig aufwendig gewesen, die s.g. Hinterhaltlackierung. Auf die einzelnen Alterungs - und Verwitterungstechniken möchte ich nicht im Einzelnen eingehen. Der Bau des Modells gestaltete sich recht einfach, gute Passgenauigkeit kann man dem Bausatz bescheinigen. Allerdings hätte ich mir noch Lüftungsgitter aus Ätzmaterial gewünscht. Doch bei dem Bausatzpreis kann man wirklich über nichts meckern.


Viel Spaß beim Anschauen der Bilder. Jacek


E_75_Trumpeter



 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Sonntag, 30. Januar 2011, 22:43 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: E-75 der Marke Trumpeter von Axel Timmermann (Redaktion)
1944 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Herzlicher Dank geht auch an Axel, modellbauerisch super aktiv sendet er uns Bilder seines Modells E-75 der Marke Trumpeter. Gebaut wurde das Modell so wie es aus der Packung kam, mit einigen Ätzteilen. Geknipst auf einer kleinen Dio-Base, die Figuren sind aus dem Auftragsfundus. Kontakt gerne über das Forum.


Axel schreibt dazu:


Hier mal mein neustes Machwerk, es handelt sich hier um den Trumpeter E-75. Gebaut habe ich ihn aus der Box, da er auch ein paar PE-Teile hat brauchte ich da eigentlich nix zu holen. Der Bau ging gut von der Hand Passgenauigkeit gut da gab es eigentlich nix zu beanstanden, das einzige was zu bemängeln ist, ist das die Vinylketten.  Nicht so der Hit sind würde mal sagen, zu starr. Dann sind keine Decals dabei, aber was soll‘s man hat ja immer noch welche übrig von anderen Modellbausätzen. Leider sind auch keine Ersatz Kettenglieder dabei, die man an den Turm Seiten anbringen kann, darum schaut das auch ein bisschen nackt aus. Man kann auch keine anderen Kettenglieder vom Tiger II oder so anbringen. Passt nicht zu den Ketten die am Laufwerk sind, naja man kann nicht alles haben aber das Preis- Leistungs- Verhältnis passt wohl. Werde wohl noch einen Bauen aber da werde ich dann ein paar Änderungen vornehmen. Hoffe er gefällt. Die Figuren hat mir ein Freund Bemalt.


E_75_Axel



 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Sonntag, 30. Januar 2011, 22:33 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Galerie Update: Phänomen Granit 1500 S, Schmidt Vacu von Manfred Müller (Manne)
2707 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Manfred Müller hat uns mal wieder mit einem äußerst seltenen Stück beehrt. Herzlichen Dank für die Einsendung des Bausatzes „Phänomen Granit 1500 S“ der kleinen Firma Schmidt Vacu. Der Bausatz und auch das gebaute Modell haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel und sind auch wahrscheinlich nicht ohne weiteres noch zu bekommen. Eine wirkliche Seltenheit.


Über das Modell mit Manne quatschen könnt ihr gerne im Forum.


Phaenomen_Granit



 

      
image
 
image
image
image Posted by : ollie
Sonntag, 30. Januar 2011, 22:19 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image
image image image image
Bauberichte: Sd.Kfz.250/1 "neu" von Dragon Models Premium
3842 Aufrufe
image
image
Gallery Update

Der leichte Schützenpanzerwagen Sd.Kfz.250 war ein deutsches Halbkettenfahrzeug, das im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht und der Waffen SS eingesetzt wurde. 1939 von der Firma DEMAG auf der Basis des Sd.Kfz.10 als Ergänzung zum größeren Sd.Kfz.251 entwickelt, wurde es zuerst mit je zwei Fahrzeugen bei den Kompanietrupps der Schützenkompanien eingesetzt. Es konnten maximal 6 Soldaten innerhalb der Panzerung mitfahren. Als leichter Schützenpanzerwagen gehörte es ab 1942 hauptsächlich zur Ausrüstung der Panzeraufklärungsabteilungen in den verschiedensten Ausführungen. Bis 1945 wurden ca. 7200 Fahrzeuge in zahlreichen Unterausführungen gebaut. Die "neue" Ausführung wurde ab Oktober 1943 gebaut und hatte weiniger Panzerbleche und seitliche Staukästen.


gimp_250




 

     Den ganzen Artikel lesen...
image
 
image
image
image Posted by : Olav
Mittwoch, 05. Januar 2011, 10:01 Uhr

Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht  
image
image   image
image

<   12345678910111213141516171819202122232425   >

 Imageimage imageimage


rss_news  rss_forum

      Copyright © 2002- 2018 Sturmtiger.com

   Impressum/Kontakt   |  Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis